Wo bietest du deine Dienstleistungen an?
Grundlegend biete ich meine Hochzeitsfotografie in ganz Deutschland und auch Weltweit an.

Die meisten Hochzeiten, die ich begleite, finden in Baden-Württemberg statt. Ich freue mich natürlich aber auch über anfragen aus anderen Ecken Deutschlands – immer her damit!

Wie finden wir eine tolle Location für das Brautpaarshooting?
Die Antwort wird euch vielleicht ein wenig überraschen, sie ist jedoch komplett ernst gemeint: Man kann überall tolle Brautpaarfotos machen – man muss nur genau hinschauen. In den letzten Jahren habe ich einen zuverlässigen Blick für passende Locations entdeckt und bin auch in der Lage spontan neue Orte für schöne Hochzeitsportraits in meinem aktuellen, direkten Umfeld ausfindig zu machen. Keine Sorge!

Was, wenn es stürmt und regnet?
Ich persönlich bin großer Fan von solchen speziellen Wetterverhätlnissen. Klar, eure Klamotten sollen geschützt werden – es ist allerdings kein Weltuntergang wenn es an eurer Hochzeit für ein paar Stunden regnet. Für die Bilder ist das meistens sogar von Vorteil und es entstehen Erinnerungen, die man bei heiter Sonnenschein stimmungsmäßig niemals festgehalten bekommt.

Auch wenn es zum vereinbarten Shootingtermin wie aus Eimern schüttet, finden wir im Laufe des Tages sicher noch ein mal die Möglichkeit einige tolle Bilder im Trockenen einzufangen. Also: Entwarnung – Unwetter macht uns nichts!

Eigentlich sind wir richtige Fotomuffel – können wir das trotzdem?
Um es einfach zu sagen: Ja.
Ich verstehe gut, wenn es ein ungewohntes Gefühl ist, vor der Kamera zu stehen – noch dazu an einem Tag, der so besonders und wichtig ist.

Alles halb so wild: Ich habe schon oft das nette Feedback bekommen, dass es sich gar nicht so wirklich wie ein Fotoshooting anfühlt und alles ganz locker von der Hand geht. Mir ist es wirklich wichtig, dass ihr euch bei mir wohlfühlt und ich werde euch sicher nicht dazu drängen, seltsame und gestellte „Model“-Posen einzunehmen. Ich fotografiere Euch dann doch lieber „echt“.

Wir haben kein Schloss als Location für unsere Feier – werden unsere Bilder trotzdem schön?
Um es nochmal einfach zu sagen: Ja.
Es ist eure Hochzeit, ihr habt euch für eine Location entschieden und das ist gut so. Ich bin der Meinung, dass man die Hochzeit so festhalten sollte, wie sie abläuft. Es muss nicht unbedingt ein Schloss sein – auch andere „einfachere“ Locations können ihren Charme haben, auch wenn sie auf den ersten Blick nicht sehr „fotogen“ erscheinen.

Eine Location ist auf alle Fälle NIE ein Grund sich gegen Hochzeitsfotos zu entscheiden!

Einige Freunde und Verwandte haben auch Kameras – können die nicht auch Bilder machen?

Grundlegend können sie das tun, ich empfehle allerdings einen reduzierten Rahmen dafür zu bieten. Wenn ihr einen Fotografen für eure Hochzeit bucht, macht eure Gäste gerne im Vorfeld darauf aufmerksam. Das bringt große Vorteile für euch und eure Gäste:

Eure Gäste können sich voll und ganz auf diesen schönen Tag konzentrieren und die tollen Momente dieses Tages voll und ganz (und vor allem real) erleben – das kommt heute generell gern mal etwas zu kurz. Niemand außer mir muss ich auf technische Geräte und optimale Einstellungen derer konzentrieren.

Ihr bekommt schönere Bilder: Es sieht einfach unschön aus, wenn beispielsweise während der Trauung im Hintergrund eine ganze Masse an Menschen steht, in der jeder zweite ein Smartphone oder eine Digitalkamera in der Hand hält – mit einer kleinen Ankündigung, dass ein Fotograf anwesend sein wird und man im Nachhinein auch auf die Bilder zugreifen kann, hilft hier enorm!